Heiztechnik

Heizen mit Verantwortung

Die Heizung ist wesentlicher Bestandteil des Keitel-Energiespar-Konzeptes. Zum Einsatz kommen modernste Heiztechnologien führender Hersteller. Das Ergebnis ist, dass Sie von günstigen Verbrauchswerten profitieren.

Alle Installationen werden von Fachhandwerkern entsprechend den gültigen Vorschriften gewissenhaft ausgeführt, geprüft und voll funktionsfähig an Sie übergeben. 

 

Konservative Gasheizung

Sie profitieren von einer modernen Gasbrennwerttherme eines Markenherstellers (Brötje, Buderus, Elco, Junkers, Wolf, Vaillant, Viessmann oder gleichwertige), die Sie beim Energie sparen wirkungsvoll unterstützt. Beispielsweise durch die witterungsabhängige Außentemperatur-Regelung mit elektronischer Nachtabsenkung und einem Qualitätsbrenner. Ein integrierter Warmwasser-Boiler (ca. 120 l) versorgt Sie mit Brauchwasser. 

Wärmepumpen

Sole/Wasser-Wärmepumpen oder Luft-Wasser-Wärmepumpen bilden eine ökologisch sinnvolle Alternative zur konservativen Gasheizung. Das System nutzt die Wärme in der Luft (außen und/oder innen) oder die Wärme im Erdreich oder Grundwasser (durch Erdsonden). Lesen Sie mehr ...

Lüftung & Wärmerückgewinnung

Verbrauchte Luft wird nach draußen geführt und frische Luft wird ins Haus geholt. Mit der Wärmerückgewinnung kombiniert wird keine Wärme mehr aus den Fenstern "herausgeheizt". Sie können die Wärmerückgewinnung über Kombigeräte auch mit einer Wärmepumpe kombinieren. Lesen Sie mehr ...

Heizen mit Holzpellets

Gesundes Heizen mit natürlicher, nachwachsender heimischer Energie. Sie Sonne liefert Energie, der Wald speichert sie. Aus seinem Restholz, aus Hobelspänen und Sägemehl werden Pellets gepresst. Diese werden als angenehme, "saubere" Wärmequelle genutzt. So schließt sich ein unerschöpflicher und umweltfreundlicher Energie-Kreislauf. Lesen Sie mehr ...

Heizen mit Hilfe von Solarzellen

Die Sonne hilft beim Heizen. Durch unsere hochwertigen Solaranlagen unterstützen Sie Ihr Heizsystem, sodass Sie Ihre Heizung über den Sommer und den Übergangsmonaten teilweise oder sogar ganz abschalten können. Ihr Brauchwasser wird dann durch die kostenlose Sonnenenergie aufgeheizt. Eine Solaranlage dient der optimalen Ergänzung einer Pelletheizung. Lesen Sie mehr ...